Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite der MaBF 1947

Eric Daelman gewinnt im Mannheim

E-Mail Drucken

Europäische Elite beim Mannheimer Grandprix der „Artistique“-Spezialisten versammelt

Präzises Spiel mit drei Kugeln

Stille Künstler am blauen Filztisch

Vom Mitarbeiter Marcel Schreiner des Mannheimer Morgens vom 13.05.2016 Originalbericht Mannheimer Morgen

 alt

Eric Daelman gehört zu den großen Namen beim 3-Band-Billard und gewann nun auch das Turnier in Mannheim.

MANNHEIM. Niemand gibt einen Mucks von sich, die Spieler sind hochkonzentriert. Heinz-Walter Kohlmeier ist an der Reihe, kniet mit einem Bein auf dem Tisch. Seinen Queue hält er fest in der Hand, zum Stabilisieren wird die Weste genutzt. Tack - die erste Kugel stößt die zweite an. Jetzt muss sie einmal quer über den Tisch zur dritten laufen, dabei mindestens dreimal die lange Bande berühren.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 14. Mai 2016 um 09:35 Uhr Weiterlesen...
 

MABF Spielersitzung für die Saison 2016 / 2017

E-Mail Drucken

Am heutigen Mittwoch, den 11.05.2016 treffen sich um 19:00 Uhr alle MABF-Mitglieder zur diesjährigen Spielersitzung in unseren Clubräumen.

Ich wünsche der Sitzung einen guten Verlauf und konstruktive Gespäche. :-)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Mai 2016 um 12:25 Uhr
 

73. ÖSTM Dreiband in der „Alten Spinnerei“ in Pottendorf

E-Mail Drucken

Die 73. Auflage der Österreichischen Staatsmeisterschaft im Dreiband  ist im Veranstaltungszentrum „Alte Spinnerei“ in Pottendorf mit durchwegs klaren Siegen der Favoriten gestartet.

In Spielrunde 1 bezwang in Gruppe A der Titelverteidiger Arnim Kahofer (WBA – Wiener Billard Assoziation) den Qualifikanten Gerd Lechner (Billardsportklub Favoriten) klar mit 40:18. Das weitere Spiel in dieser Gruppe zwischen Manfred Müller (Billard Sportclub Elite Wien) und Alexander Weiss vom veranstaltenden 1. Pottendorfer Billardsportklub ging mit 40:33 an den Wiener.

alt

Ungefährdet in seiner Auftaktpartie – Arnim Kahofer – Foto (c) ÖBU/AK

Weiterlesen...
 

Der letzte Sieger des Jahres ist gekürt!

E-Mail Drucken
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 31. Dezember 2015
Tschüß 2015! - Das Letzte in Kürze

© Didier Tromas / Kozoom
Die vier Halbfinalisten von Zundert: v.l. Leppens, der spätere Sieger, Forthomme (2.), van Beers und Merckx (beide 3.)

KOZOOM - Der letzte Sieger des Jahres ist gekürt! Das Jahr kann zu Ende gehen. Eddy Leppens gewann das Weihnachtsturnier in Zundert und beendete damit gleichzeitig auch sein bestes Jahr in seiner Karriere. Und er musste hart kämpfen für dieses abschließenden Sieg. Im Halbfinale gegen Barry van Beers lag er nach starkem Beginn des Niederländers lange im Rückstand, ehe er sich herankämpfte und am Ende nach 38 Aufnahmen eine Verlängerung erzwang.

In dieser legte er dann mit 4 Punkten vor und van Beers verpasste den Nachstoß. Das zweite Halbfinale zwischen den Belgiern Forthomme und Merckx war ähnlich knapp. Nach 36 Aufnahmen gewann Roland Forthomme mit 50:49 hauchdünn und erreichte das Finale.

Im Endspiel kamen die Zuschauer nochmals voll auf ihre Kosten. Leppens fightete um den Sieg und spürte dennoch in jeder Aufnahme den starken Atem seines Landsmannes. Und wieder ging es in die Verlängerung, denn nach 32 Aufnahmen trennten sich beide Finalisten zunächst Unentschieden. Wieder begann Leppens die Verlängerung und legte diesmal gleich mit 7 Punkten vor. Forthomme gelangen noch zwei Punkte und der Sieg beim 39. Weihnachtsturnier ging damit an Eddy Leppens.

 

Halbfinale ohne deutsche Beteiligung; 3 Belgier und van Beers

E-Mail Drucken
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 30. Dezember 2015
Halbfinale ohne deutsche Beteiligung; 3 Belgier und van Beers

© Homepage Zundert
Eddy Leppens steht im Halbfinale und spielt weiterhin auf sehr, sehr hohem Niveau

ZUNDERT - Im Viertelfinale kam gestern das Aus für die beiden deutschen Vertreter Thorsten Frings und Martin Horn. In der letzten Runde der Gruppenspiele verlor Martin Horn sein Match gegen Raimond Burgman in 29 Aufnahmen mit 31:50. Parallel gewann Thorsten Frings sein Finalmatch um den Einzug ins Viertelfinale gegen Kenny Miatton mit 50:33 in 30 Aufnahmen. Dadurch gewann er am Ende sogar die Gruppe aufgrund seines sensationellen Durchschnitts von 1,905. Zweiter wurde Martin Horn mit 1,701 GD. 

In Gruppe C war die dritte Runde höchst dramatisch. Martin Spoormans, der bis zu seiner Schlußpartie nicht überzeugte, gewann in 25 Aufnahmen mit 50:28 gegen Eddy Merckx. Gleichzeitig gewann Barry van Beers sein Match gegen Pierre Soumagne souverän mit 50:30 in 26 Aufnahmen. Drei Spieler mit je vier Matchpunkten waren dadurch die Folge. Van Beers gewann die Gruppe mit 1,566 GD und als Zweiter rettete sich gerade mal noch Eddy Merckx ins Viertelfinale. Merckx spielte 1,292 GD, dahinter folgte Spoormans mit 1,224 GD.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 29

Newsletter Abonnement

Willkommen beim Newsletter Service der Mannheimer Billardfreunde
Auch als Gast können sie sich regelmäßig über den Karambol-Sport informieren lassen.

Event Kalender

Letzter Monat Mai 2016 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 17 1
week 18 2 3 4 5 6 7 8
week 19 9 10 11 12 13 14 15
week 20 16 17 18 19 20 21 22
week 21 23 24 25 26 27 28 29
week 22 30 31